Nutzer*innen gesucht

Wir sind auf der Suche nach Menschen und Organisationen, die unsere Werte teilen und den Lernort perspektivisch nutzen wollen und freuen uns über ein Kennenlernen. Wir sind eine kleine Gruppe Menschen, gesellschaftlich unterschiedlich positioniert und beschäftigen uns mit machtkritischem und somatischem Lernen.

Vision:
• Wir entwickeln einen Lernort in der Umgebung von Berlin für Menschen die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen und in verschiedenen politischen Kämpfen aktiv sind. Der Ort dient dem Austausch, der Erholung, dem Lernen und Erproben von Strategien wie wir nachhaltig aktiv sein und bleiben können, wie wir dabei gut für uns selbst und andere sorgen können, wie wir Burnout vorbeugen können und wie wir und unsere Bewegungen resilienter werden. Wir wollen dabei erforschen wie Care und Resilienz jenseits von neoliberaler Logik zu verstehen sind und wie persönliche und gesellschaftliche Transformation ineinander greifen können. Inspiriert werden wir dabei von holistischen macht- und herrschaftskritischen Ansätzen wie Healing Justice, Radical Resilience und Nachhaltiger Aktivismus. Wir wünschen uns einen Lernort der transformativ – inklusiv – traumasensibel und ökologisch ist.

Themen:
• Self- und Community Care im Kontext von sozialer Gerechtigkeit
• machtkritische und intersektionale Bildungs- und Beratungsarbeit
• klares Ja für ganzheitliches Verständnis von Veränderung, somatisches Lernen
• klares Nein zu politischer Positionierung im rechten Spektrum, Praktiken kultureller Aneignung und Verschwörungstheorien
• bisher haben u.a. Jahresgruppen zu Weißsein, Privilegien und Powersharing hier stattgefunden oder Workshops zu Self- und Collective Care.
• Wir sind offen für angrenzende Themen im Kontext von emanzipatorischer Arbeit

Lage:

• das Grundstück liegt in Groß Kreutz, zwischen Potsdam und Brandenburg/Havel

• 50min von Berlin Hbf/20min von Potsdam Hbf mit dem RE1 bis Götz bzw. 1 Stunde mit dem Auto aus der Berliner Innenstadt

• vom Bahnhof mit dem Fahrrad 20min oder Abholservice möglich

• naturnahes Grundstück mit viel Platz und riesigem Garten

• ruhig, in Dorfrandlage, mit Obstbaumwiese

• Havel, Seen, Havelradweg und Wald in direkter Umgebung

• Bewohner*innen im Dorf sind aufgrund mehrerer Seminarhäuser hier an Besucher*innen (auch BPOC) gewöhnt

• wir sind uns bewusst, dass Sicherheit relativ ist und nie garantiert werden kann, für das Berliner Umland fühlt sich die Umgebung jedoch verhältnismäßig sicher auch für marginalisierte Menschen an

geplante Ausstattung:
• geplant ist ein Rundbau aus Holz
• für Gruppen bis 20 Personen
• Seminarraum mit 75qm, 2. Raum mit Küche (etwa 40qm)
• die Räume werden gemütlich und ohne politische oder religiöse Symbole/Devotionalien eingerichtet
• ganzjährig nutzbar, mit Holzofen beheizbar
• Übernachtung ist momentan nur in Zelten oder im Seminarraum möglich, perspektivisch sind Übernachtungsmöglichkeiten geplant
• momentan einfache Sanitäranlagen: Komposttoiletten, Solardusche und kleiner Pool; Sauna ist geplant
• bisher ist das Gelände noch nicht barrierefrei (sandiges Grundstück), Antrag bei Aktion Mensch ist in Planung
• Selbstversorgung oder Vollverpflegung möglich

Kosten:
• zwischen 150 und 500 Euro pro Tag nach Selbsteinschätzung, Solitarife auf Anfrage

Vorschussmodell:
• Wir sind auf der Suche nach Menschen und Organisationen, die unsere Werte teilen, den Lernort perspektivisch nutzen wollen und die jetzt schon als Einzelperson oder Gruppe in den Lernort investieren können. Wir denken dabei an ein Darlehen: Ihr finanziert den Lernort mit 500-5000 Euro und könnt in diesem Wert den Ort in den nächsten Jahren nutzen und bekommt Vorrang bei der Terminbuchung. Details würden wir vertraglich vereinbaren.
• ein Kennenlernen ist uns wichtig, euch bestimmt auch, Besichtigungen vor Ort sind natürlich möglich
• daher schreibt uns
• Ziel ist es bis Mitte Juni 2020 Kennenlerngespräche zu führen
• der Lernort soll ab August/September 2020 nutzbar sein

• falls du Interesse an einer Nutzung hast, aber gerade kein Geld, dann schreib uns bitte trotzdem

Hier kannst du das Projekt mit einer Spende unterstützen oder dich hier in unseren Newsletter eintragen

• so sieht es gerade aus:

• so soll der Seminarraum etwa aussehen: